IMMER LIVE DABEI!
DAS MAGAZIN dieaktuellekamera.de

Charles Knie’s Circus-Land 2021

 

Vergrößern

Wie bereits im vergangenen Jahr sind die Attraktionen für Kinder das Herzstück des Parks, die in diesem Jahr noch besser in die Architektur des Geländes integriert worden. Hüpfburgen und Wasserrutsche, Paddelbote mit Wasser-Pool, der neue Spielplatz mit Trampolin- und Kletterpark, der Safari-Express, die Schiffschaukel, die Riesenrutschbahn, die Mini Go-Karts und und und…, die Parkmacher haben das Angebot deutlich erweitert.

Neue Show´s, in diesem Jahr alles Outdoor und auf mehreren Bühnen verteilt, sollen Lust auf Park und Circus machen.
Dazu gehören wie immer die beliebten Tierdarbietungen des Zirkus Charles Knie, sowie eine brandneue Circus-Show mit internationalen Artisten, die extra aus ganz Europa anreisen.



„Die kleine Farm“ – ein Streichelzoo mit Tieren vom Bauernhof und aus fernen Lädern





Unzählige Attraktionen erwarten die Besucher, wie den Safari-Express, den Kletterturm, tolle Hüpfburgen, Mini Go-Karts, Paddelboote, Riesenrutschbahn, Schiffschaukel, Karussells und den neuen Spielplatz mit Trampolin und Kletterpark findet man im jetzt noch größeren, Outdoorbereich





„Ganz neu, wunderschön und einfach zauberhaft“, beschreibt Sascha Melnjak sein neues Lieblingsprojekt im Circus-Land. Durch gute Kontakte in die Prager Circus-, Theater- und Kunstszene hat er das bekannte Original Prager Marionetten-Theater für die gesamte Parksaison engagieren können. „Ein wirklich historisches Kleinod im Bereich des Figurentheaters, mit teilweise 150 Jahre alten Marionetten, einfach eine berührende Zeitreise mit wirklich packenden Geschichten aus der Fabel- und Märchenwelt“.

Ein neuer wichtiger Meilenstein für die Parkmacher werden die Erlebnisse zum Mitmachen sein. „Wir haben im vergangenen Jahr gesehen, dass wir das Thema Circus noch erlebbarer machen, wenn unsere kleinen Gäste aktiv mit einbezogen werden. Dafür braucht es aber professionelle Anleitung durch Artistinnen und Artisten, und die haben wir in diesem Jahr“, erklärt Sascha Melnjak das neue Interaktionskonzept seines Parks.

Das bewährte Gastronomie, mit großem Biergarten im historischen Innenhof des Parkgeländes, Grillspezialitäten vom Holzkohlegrill, Fass-Bier, hausgemachtem Eis, kühlen Erfrischungen und leckeren Cocktails ist auch in diesem Jahr dabei. Auch die chillige Beachbar auf mehreren Tonnen feinstem Sand mit Palmen, gemütlichen Lounge-Sitzgruppen und Liegestühlen erwarten die Besucher.





Ein Besuch von Charles Knie’s Circus-Land erfolgt natürlich zu den mittlerweile bekannten Regeln. „Wir wollen einhundert Prozent Spaß, und mindestens genauso viel Sicherheit für unsere Gäste und Mitarbeiter. Deshalb ist für uns und unsere Besucherinnen und Besucher die konsequente Einhaltung aller Regeln selbstverständlich“. Dazu gehört momentan ein gültiger negativer Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf und ab einem Alter ab 15 Jahren vorzuzeigen ist. Ohne Test ist der Zugang für vollständig Geimpfte ab dem 15ten Tag nach der zweiten Impfung, sowie für Genesene möglich.

Charles Knie´s Circus-Land 2021 noch bis zum 12. September immer von Mittwoch bis Sonntag in der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Montag und Dienstag sind Ruhetage.

Tagesdatierte Tickets gibt´s im Ticketshop des Parks unter www.circus-land.de und direkt an der Tageskasse. Für Infos aller Art steht die Park-Hotline unter Tel.: 0171-9462456 zur Verfügung.  


Bis zum 12. September 2021

 Park geöffnet jeweils Mittwochs – Sonntags von 10-18 Uhr

Braunschweiger Str. 2, Einbeck-Volksen

Biergarten, Gastrobereich und Beach-Bar

sind Freitags + Samstags

abends bis 22 Uhr durchgehend geöffnet !!!

                                    Eintrittspreis Freizeitpark

(Tierpark, Shows, und Attraktionen)

Erwachsene u. Kinder einheitlich 11,90 € p.P.

(1 x bezahlen, alles erleben und den ganzen Tag Spass haben)

Kinder unter 3 Jahren haben freien Eintritt

 Ab sofort Tickets

                                                     im Online-Shop unter www.circus-land.de

sowie ab 18.06. tägl. ab 10 Uhr (Mi.-So.) an den CIRCUS-LAND-KASSEN

Charles Knie’s Sommer Variete



HARLES KNIE`s SOMMER-VARIETÉ
WIR SIND DEIN SOMMER 2.0

Laue Sommernächte und Charles Knie`s Sommer-Varieté – diese Kombination hat unser Publikum bereits im vergangenen Jahr restlos überzeugt.

„Dein Sommer 2.0“
Charles Knie`s Sommer-Varieté ist untrennbar mit der „Herrin der Nächte“, Rebecca Siemoneit-Barum verbunden. Sie singt Geschichten, erzählt Geschichten, ist einerseits prominente Kosmopolitin und andererseits mit der Region und den Menschen tief verwurzelt.

Der Verzweiflung einen Namen, dem Scheitern eine Chance – unsere Comedy-Stars Steve Eleky und César Dias gehören seit vielen Jahren zur absoluten Top-Besetzung unzähliger Varieté- und Zirkusproduktionen. Ihre Act‘s sind Kult, ihr „nichts wirklich können“ legendär, doch gerade dafür werden sie von ihren Fans frenetisch gefeiert – und wir sind uns sicher, ganz bald auch von euch.
Weltreisende in Sachen Artistik und Comedy – unser internationales Ensemble scharrt bereits mit den „Hufen“ – Für viele unserer Künstlerinnen und Künstler der erste Live-Auftritt nach so langer Zeit.

Und deshalb ist Charles Knie`s Sommer-Varieté in diesem Jahr, neben perfekter Unterhaltung, auch eine Reparatur-Werkstatt für die Seele. Für Artistinnen und Artisten, dem Publikum und für uns als Veranstalter gleichermaßen.
Wir versprechen Euch einen ganz besonderen Sommer, ein ganz besonderes Programm und das fantastische Gefühl endlich wieder „gemeinsam“ zu sein.
Get together – in Charles Knie`s Sommer-Varieté –

Premiere von Charles Knie's Sommer-Varieté / Freitag 16. Juli 2021


Im ausverkauften Open-Air-Theater feierte Charles Knie´s Sommer-Varieté am Freitag eine fulminante Premiere.

Datum:17.07.2021

Rund eine Stunde hatten die Gäste Zeit, sich vor dem Show-Start in Stimmung zu bringen. Rund um den historischen Innenhof luden die vielen Stände ein, es sich mit kühlen Drinks und leckerem Gegrillten gut gehen zu lassen.

Um Punkt 21.00 Uhr lief ein offensichtlich betrunkener Matrose durch die Sitzreihen und verwechselte den historischen Gutshof des Sommer-Varieté mit der Reeperbahn. Dann erklomm er ohne jegliche Sicherung einen 14 Meter hohen stark schwankenden Mast aus Fieberglas, und vollführte sozusagen „on the top" einen einwandfreien Handstand. Für das Publikum die erste Adrenalin-Probe des Abends. Der schwindelfreie Seemann entpuppte sich als der waschechte Schweizer Artist Pierre Bauer, der dieses halsbrecherische Kunststück zum Glück perfekt beherrscht.

Die russische Artistin Laura Urunova ist ein echtes Circuskind, und vertritt mit ihren 26 Jahren die neue Generation Artistinnen und Artisten. Im Sommer-Varieté hat sie gleich zwei Auftritte. Ihre Hula-Hoop Darbietung ist dabei ein echter Hingucker. Später jongliert sie perfekt auf einem im Kreis fahrenden Motorrad, eine immense Erhöhung dieser ohnehin sehr leistungsstarken Nummer.

Überhaupt sprengt die diesjährige Inszenierung des Sommer-Varieté die traditionelle Vorstellung einer reinen Bühnenshow. Die Zuschauerinnen und Zuschauer sind mittendrin, denn der gesamte Bereich wird geschickt genutzt. An unterschiedlichen Positionen verteilt sind Artisten im Einsatz. Eine aufwendige und brillant eingesetzte Lichtregie setzt die Künstlerinnen und Künstler in Szene, und auf einer riesigen LED-Wand entstehen immer neue, fantastische und zu jeder Nummer passende Bilder.

Rebecca Siemoneit-Barum, Lindenstraßen-Urgestein und charmante Gastgeberin des Sommer-Varieté erzählt zu jeder Artistin und jedem Artisten eine kleine Geschichte. Das macht sie wirklich klasse, sehr lustig und interessant. Eine tolle Idee, einfach etwas mehr über die wunderbaren Akteure des Abends zu erfahren.

Devin und Davide, zwei echte Römer und weltreisende Kosmopoliten gehörten viele Jahre zum festen Ensemble des Cirque du Soleil. Sie haben den Las-Vegas-Spirit verinnerlicht, und das sieht man ihrer hinreißenden Darbietungen an den Strapaten auch an. Sie fliegen über den Köpfen des Publikums. Zwei tolle durchtrainierte Männer, eine großartige Performance und ganz viel Glitter.

Dinge die ganz leicht aussehen, sind oft die Schwersten. Das scheint ganz besonders für die „Quick-Change" Darbietung des Duo Urunov zu gelten. Sie wechseln unzählige Kostüme in Sekundenschnelle. Wie machen die das? Rebecca Siemoneit-Barum lässt diese Frage natürlich offen, erklärt aber soviel: üben, üben, üben.

Und dann ist er da, Steve Eleky. Der ungarische Comedian ist durch sein kultiviertes „nichts können" zum unangefochtenen Star der Varieté- und Circusszene avanciert. Er ist wirklich gnadenlos gut im Schlecht sein. Das Publikum braucht ein paar Minuten, muss sich zwischen entsetzt oder amüsiert entscheiden. Doch Steve Eleky macht unbeirrt weiter, und verwöhnt seine zukünftigen Fans mit Jonglier- und Magickünsten, die nie funktionieren wollen oder so platt sind, dass man sie nicht mal auf einem Kindergeburtstag anbieten würde. Die Besucherinnen und Besucher liegen bereits vor Lachen unter den Tischen und haben Schnappatmung. Aber sie sind sich einig. Wer so konsequent von Talent befreit ist muss gefeiert werden, und zwar frenetisch und stehend.

Echte Circuskinder erben ihre Begabung von den Eltern. Rachel Belle Barum, Tochter von Rebecca Siemoneit-Barum ist ein solches Naturtalent. Für den professionellen Schliff ihrer Trapeznummer studierte Rachel an der renommierten italienischen Circusschule „Academie Circense die Verona". Artistisches Können, Ästhetik und Ausdruck – einfach perfekt.

Mit seiner Handstand-Nummer leitet der junge Artist Devin de Bianchi das Ende der Sommernacht ein. Nach einem zweistündigen Varieté-Feuerwerk auf höchstem Niveau, ein ganz emotionaler Höhepunkt. Über Minuten steht der Künstler im Handstand, und vollführt immer wieder neue Bewegungen und Figuren. Hinter ihm erscheint das Bild des Kolosseums, und ein perfektes Lichtspiel versetzt das Varieté an einen mediterranen Ort.

Dieser Abend war ein entfesseltes Bekenntnis zum Entertainment. Nach Monaten des Stillstands haben alle die pure Lust nach perfekter Live-Unterhaltung besonders genossen. Die Artisten, die Macher und vor allen das Publikum. Und deshalb spricht Rebecca Siemoneit-Barum vom „Dampfer" der jetzt wieder in See stechen muss. Der Song von der „Proud Mary" ist folgerichtig das große Finale von Charles Knie's Sommer-Varieté, dem bekanntesten Show-Dampfer der Welt.

Charles Knie's Sommer-Varieté spielt noch bis zum 28. August jeden Freitag und Samstag. Tickets gibt es im Vorverkauf unter www.circus-land.de, an der Circus-Land Kasse (Mittwoch bis Sonntag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr) und in allen bekannten Vorverkaufsstellen. Info + Ticketservice auch unter 0171-9462456.



Zurück zur Übersicht



Der Abend:
19.30 Uhr: Einlass in den Innenhof des historischen Gutshofs in Einbeck-Volksen. Wir essen lecker und trinken nicht zu wenig
21.00 Uhr: Sonnenuntergang – wir starten Charles Knie´s SOMMER-VARIETÈ – die Show beginnt.

Open End: Wir lassen den Abend gemeinsam mit Besuchern und Artisten ausklingen – bis tief in die Nacht.
 
 
Tickets:
29,- € Erwachsene / 26,- € Kinder (3-14 Jahre)
(angebotene Speisen und Getränke sind nicht im Eintrittspreis enthalten)
 
ab sofort erhältlich
in allen bekannten ReserviX-Vorverkaufsstellen in der Region, über unseren Online-Shop, über das Ticketportal www.reservix.de, sowie ab dem 18.06. tägl. ab 10 Uhr (Mi.-So.) an den Circus-Land-Kassen.
 
Info + Ticketservice
Tel. 0171-94 62 456
 

Parkplätze sind in ausreichender Anzahldirekt am Parkgelände vorhanden.

Adresse:
Braunschweiger Str. 2, Einbeck-Volksen

Routenplaner

 

RÜCKBLICKE AUF DEN SOMMER 2020

Aus der Corona Krise geboren - Zirkus Charles Knie eröffnet einen Freizeitpark für die ganze Familie

                      CHARLES KNIE CIRCUS-LAND

 Video Produktion dieaktuellekamera.de

Im Sommer 2020 eröffnet Zirkus Charles Knie an seinem Stammsitz in Einbeck-Volksen auf über 50.000qm einen neuen Freizeitpark für die ganze Familie.
        

Es wurde ein voller Erfolg!


Das erwartet Sie 2021
Vergrößern