Internetmagazin


dieaktuellekamera
 

Kneipennacht Holzminden am 7. März 2020 

5 Jahre Kneipennacht Holzminden!  

Als am 12. März 2016 die erste Kneipennacht Holzminden erstmals an den Start ging, ahnten die Veranstalter nicht, welche tolle Entwicklung dieses Event machen wird. Mit rund 1.250 Besuchern war schnell klar: Holzminden hat Spaß an der Kneipennacht! So ist das Event Jahr für Jahr gewachsen und hat im Jahr 2019 sage und schreibe 1.950 Besucher in die Holzmindener Innenstadt gelockt.

Zur fünften Kneipennacht wurde daher noch mal vergrößert und man darf sich gleich über drei „Neuzugänge“ freuen. Im Jahr 2020 neu mit dabei: Marktplatz Schwager, Ristorante Da Franco und das Highlight.

Das erstklassige Musikprogramm mit Livemusik in 11 Locations und einem zusätzlichen DJ im Tanztreff Janzen bietet wieder ein Musikspektakel für alle Altersklassen. Mit Rock‘n Roll, Rockabilly, Pop, Reggae, Irish Folk, Oldies und klassischer Party- und Tanzmusik werden nahezu alle Musikgeschmäcker bedient.

In diesen Locations darf wieder ausgelassen gefeiert werden:

Im Biersalon Lion, Essighof, Goldstone, Flash, ComeBack, Weserstübchen, Highlight, der Tanzbar Life, der Pizzeria Da Franco und im Marktplatz Schwager  startet die Live Musik um 21 Uhr. Bis 1 Uhr haben die Gäste Gelegenheit, sich möglichst viele Musikrichtungen anzuhören und von Lokal zu Lokal zu pendeln. Im Tanztreff Janzen geht es traditionell erst ab 22 Uhr los, dafür darf hier aber bis 3 Uhr auf zwei Ebenen gefeiert werden. Bereits zum dritten Mal gibt es hier die zusätzliche Location im Untergeschoss, in der in diesem Jahr DJ Sonoro für Partystimmung sorgen wird. Einlass in allen teilnehmenden Locations ist jeweils 1 Stunde vor Musikbeginn, im Tanztreff Janzen ab 22 Uhr. Bitte beachten Sie die jeweiligen Startzeiten der Lokale.

Dieses Konzept wird von der Künstler- und Event-Agentur OWL-Booking aus Marienmünster durchgeführt und wird den Besuchern wieder eine großartige Möglichkeit zum Feiern bieten. „Vielen Dank an das Stadtmarketing Holzminden, McDonald‘s und den Täglichen Anzeiger für die tolle Unterstützung im Vorverkauf. Ebenso gilt den Sponsoren ein großer Dank, denn diese ermöglichen den Besuchern einen moderaten Eintrittspreis und das erstklassige Programm. Unseren Medienpartnern gilt ebenfalls ein großer Dank, denn diese bringen die Infos weit über die Grenzen Holzmindens hinaus an die Menschen! Und auch an die teilnehmenden Wirte ein riesengroßes Dankeschön, dass sie dieses Event so großartig mittragen. Wir freuen uns wieder sehr auf Holzminden!“ so Veranstalter Stefan Friedrich (OWL-Booking).

Eintrittspreise

Die Eintrittspreise bleiben mit 10,- € im Vorverkauf beim Niveau der Vorjahre, an der Abendkasse kostet der Eintritt wieder 15 €. Der Kartenvorverkauf startet am Montag, dem 20.01.2020. Bändchen sind beim Stadtmarketing Holzminden, McDonald‘s Holzminden, dem Täglichen Anzeiger und in allen teilnehmenden Lokalen erhältlich. Zudem gibt es Online-Tickets unter www.owl-booking.de/tickets. Diese können bargeldlos erworben werden und an der Abendkasse am Essighof gegen ein Festivalbändchen eingetauscht werden. 

Alle Informationen gibt es auch unter: www.festival-holzminden.de und www.facebook.com/kneipennacht.holzminden

Die Vorverkaufsstellen im Überblick (ab sofort):

Stadtmarketing Holzminden, Markt 2
Mc Donald’s, Burgbergblick 2
Täglicher Anzeiger, Zeppelinstraße 10
Weserstübchen, Uferstr. 3a
Biersalon Lion, Obere Str. 41
Essighof, Halbmondstr. 4
Flash, Halbmondstr. 15
Come Back, Oberbachstr. 8
Goldstone, Johannisstraße 1
Tanztreff Janzen, Wallstr. 1a
Highlight, Haarmannplatz 8
Marktplatz Schwager, Neue Straße 2
Ristorante-Pizzeria Da Franco, Markt 5
Tanzbar Life, Fürstenbergerstraße 2b

Bitte beachten Sie die jeweiligen Öffnungszeiten !!

Bands & Locations

Biersalon Lion, Obere Straße 41, Holzminden

21 bis 1 Uhr: 

Mike Gerhold & Friends -  Unplugged Rock






Mike Gerhold ist insbesondere durch seine solo und unplugged Auftritte mit einem breiten Spektrum an Coversongs aber auch einigen Eigenkompositionen bekannt.

So bietet er in seinem Soloprogramm Songs aus über 40 Jahren Rockgeschichte von A – Z (AC-DC, Bon Jovi, Brian Adams, CCR, DORO, Eagles, Led Zepplin, Deep Purple, Billy Idol, Simon and Garfunkel, Gotthard, The Who u.v.m.) an. Das Ganze in lediglich mit Stimme und 12saitiger Akustikgitarre bewaffnet. Bei der Kneipennacht bringt er einen Überraschungsgast mit, der ihn durch den Abend begleitet.

Als Ex Sänger der Band Dirty Minds, Ex Stefan Raab Double und EX Frontmann der über die Landesgrenzen hinaus durch Radio und TV Auftritte bekannten Steven Stealer Band, feierte Mike Gerhold im Jahr 2013 sein 20 jähriges Bühnenjubiläum. Seinen musikalischen Werdegang startete Mike Gerhold mit 17 Jahren.


Come Back, Oberbachstraße 8, Holzminden

21 bis 1 Uhr: 

Radio Burst, Rock






Die Coverband um den charismatischen Sänger und Frontmann Daniel Ritzenhoff spielt Rock und Pop der 1970er und 1980er Jahre.

(RADIOBURST zu Deutsch: Radio-Explosion)
Die Bandbreite dieser Jungs ist derart groß, dass selbst Radios vor Verzückung zerbersten!!

Die fünf Musiker bringen vielfache Erfahrung aus anderen Bands mit und haben ihren Ursprung in den unterschiedlichsten musikalischen Spielarten der Rock- und Popmusik. Dies spiegelt sich folgerichtig auch in der Musik der Band wider. RADIOBURST wird nie langweilig. Die Band deckt einen weiten Bereich von Classic-Rock, Hard Rock, Funk bis hin zum Pop ab, wobei der Pop oft eigenwillig verrockt wird. Da man bewusst auf Synthesizer und Keyboards verzichtet, wirkt der Sound nie weichgespült oder nur kopiert, sondern eher dem musikalischen Empfinden der Musiker entsprechend interpretiert. So hat die Band auch durchaus Songs im Repertoire, die der Zuhörer gewöhnlich nur mit Orgelklängen oder Bläsersätzen in Verbindung bringt oder nur von größeren Besetzungen her kennt.

Ein Auszug der Playlist gefällig? David Bowie, Deep Purple, Kiss, Led Zeppelin, Michael Jackson, Mothers Finest, Ozzy Osbourne, Queen, REO Speedwagon, Van Halen, Whitesnake, u.v.m.

Essighof, Halbmondstraße 4, Holzminden

21 bis 1 Uhr: 

German Scotch, Soul, Funk, Rock & Blues

German Scotch ist eine Band, die seit mehr als 10 Jahren handgemachte Musik vom Allerfeinsten bietet – ganz nach dem Motto “When music was music”. Sie sind quer durch Deutschland an jeglichen Orten wie Bars, Clubs, Pubs oder auch einfach nur bei Leuten direkt im Wohnzimmer aufgetreten und haben – egal wo – die Party immer gerockt. Soul, Funk, Pop, Rock, Blues und Folk stehen immer auf dem Programm, so dass für jeden musikalischen Heißhunger etwas dabei ist. All das gepaart mit enormer Power, energiegeladenem Entertainment und einem britischen Frontmann lässt niemanden mehr stillstehen! Spaßfaktor garantiert! German Scotch ist eine Band, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet! So be there… or be square!

Flash, Halbmondstraße 15, Holzminden

21 bis 1 Uhr: 

Die Hutsbrueder, Das etwas andere 3 Mann Orchester!

Die Street-Combo „DIE HUTSBRUEDER“
wurde von den „The Beatburners“ Musikern Andy Classen (Gesang/Gitarre/Kazoo) und Christopher Peel (Gesang/Akkordeon) ins Leben gerufen. Mit Falco Hux (Gesang/Kazoo/Persussions) fand man den perfekten Sänger und nun macht das Trio die Innenstädte der Region unsicher.

„Wir wollten mit möglichst kleinem Equipement möglichst große Musik machen“ sagt Musikproduzent Andy Classen, es sollte Strassen-tauglich sein und dennoch so energetisch klingen wie eine Band mit Schlagzeug und Co. Wenn ihr sagt das geht nicht dann überzeugt euch vom Gegenteil!

Der abwechslungsreiche Mix aus Coversongs und Eigenkompositionen von Ballade bis Boogie und Rumba bis Reggae klingt dabei stets nach Sonne, Strand und Meer - es wird getanzt werden !!!

Goldstone, Johannisstraße 1, Holzminden

21 bis 1 Uhr: 

The Herbpirates, A special kind of Reggae

Special kind of Reggae !…das trifft es wohl auf den Punkt. Üblicher Reggae (was auch immer das heißt) , ist es jedenfalls nicht.

Der Sound ist zwar durchgehend von traditionellen Beats geprägt, allerdings kreieren Gitarrenarbeit, Gesang und psychedelische Facetten einen eigenen Style. Groovy, rockig, gitarrenorientiert, abwechslungsreich, unangepasst, außergewöhnlich…

– seit 6 Jahren überzeugt die Band LIVE…
– Bandcontest-Gewinner HAMMS BESTE BAND 2012
– Finalist des EU Rototom-Reggae-Contest 2013 (German Area)
– Auftritt beim REGGAE JAM Bersenbrück
– seit 2010 regelmäßig der der traditionellen Hammer „Reggae Summer Night“ auf der Bühne, incl. Support für Anthony B, Lee Perry, Junior Kelly u. v. a.
– Auftritte 2011 + 2013 im Dietrich-Keuning-Haus/Dortmund, Support für Alborosie, Luciano und The Gladiators
– Auftritt beim „Reggae Summer Night Special“ 2015 in Hamm, Support für Gentleman
– diverse überregionale Auftritte seit 2014 im Rahmen des Honky Tonk Kneipenfestivals

Grundsätzlich konnte bei den Gigs das Publikum überzeugt werden, und dass obwohl (oder gerade deshalb?), weil The Herbpirates aus dem „üblichen Reggaemuster“ rausgehen. Das inzwischen bis zu 4stündige! Liveprogramm ist dazu immer mal wieder mit nicht vermuteten Coverversionen gewürzt, es gibt wohl wenige (Reggae)Bands die z. B. „break on through“ von den Doors covern würden.

Highlight, Haarmannplatz 8, Holzminden

21 bis 1 Uhr: 

Big Tasty, Alternative Rock Cover






Das schmackhafte Musikerkollektiv „Big Tasty“ begeistert sein Publikum seit nunmehr 7 Jahren mit seiner „Rock Cover Show“. Hier werden altbekannte aber auch brandneue Songs im ganz eigenen besonderen Sound serviert. Da klingt eine Lady Gaga auf einmal wie Elvis und ein Johnny Cash klingt wie … äähmm … Johnny Cash.
Die Mischung aus unverzerrtem Rock’n’Roll und peppig-modernem Blues besteht aus folgenden Zutaten:
Saftige Beats von Mari treffen auf knackige Akkorde aus Ollis Gitarre. Gewürzt wird das Ganze mit dem unverwechselbaren Rhodes Sound von Thorsten. Abgeschmeckt wird mit dem Gesang von Alex und die Sahnehaube ist der Spaß, den Big Tasty haben und verbreiten. Die Jungs freuen sich auf euch!

Marktplatz Schwager, Neue Straße 2, Holzminden

21 bis 1 Uhr: 

The Rockabilly Four, Rockabilly, 50s Rock


In den Rockabilly Four vereinen sich 25 Jahre Bühnenerfahrung der inzwischen legendären DOWNHOMERS mit einigen neuen Gesichtern, frischen Impulsen und gesteigerter Spielpräzision zu einem explosiven, musikalischen „live“ Ereignis, das sein Publikum – egal ob im intimen Kellerclub oder auf dem weitläufigen Open Air – von der ersten bis zur letzten Note ergreift, mitreißt und jedes Tanzbein gnadenlos (über)fordert.

Dass die Rockabilly Four auch in puncto Bühnenoptik auf stilechte Bekleidung, Instrumente und Accessoires Wert legen versteht sich von selbst. Denn das Auge hört mit!

Das musikalische Konzept der Rockabilly Four liegt in einer in Spielweise und Sound möglichst dicht am Original orientierten Wiedergabe der Rock & Roll Klassiker der Jahre 1955 bis 1960.
Die Rockabilly Four sind mit Zwei Gitarren, Schlagzeug und Kontrabass stilecht aufgestellt – wahlweise, je nach Bühnengröße und Budget, ergänzt durch Piano und Backing Vocals.

Das Repertoire umfasst die großen Hits der großen Stars wie Elvis, Buddy Holly, Eddie Cochran, Chuck Berry, Bill Haley, etc.. Aber die Rockabilly Four bringen auch dem besonders kritischen Fachpublikum immer wieder einige Schmankerl zu Gehör, an deren live Aufführung sich Bands im Allgemeinen selten oder gar nicht heran wagen.

Ristorante-Pizzeria Da Franco, Markt 5, Holzminden

21 bis 1 Uhr: 

Sebastian Hegener, Acoustic Pop & Rock Covermusic


Sebastian Hegener covert bekannte deutsch- und englischsprachige Lieder. Sowohl mit älteren Hits als auch aktuellen Songs bringt Sebastian unplugged, nur mit Cajon, Gitarre und seinem überragenden Gesang das Publikum in die richtige Stimmung. Mit seinen eigenen Songs stellt er unter Beweis, dass er Musiker mit Leib und Seele ist.

Sebastian ist live aber nicht nur als Einzelinterpret zu erleben. In der Band Pure ist er ein wichtiger Bestandteil, wo man ihn im Duo oder als Trio mit mehrstimmigen Gesang und Begleitung am Keyb
oard sehen und hören kann. 
Mehr Infos: 
www.sebastian-hegener.de

Tanzbar Life, Fürstenbergerstraße 2b, Holzminden

21 bis 1 Uhr: 

Lost in a million, Rock & Pop

Vom Bahnhof Hamburg bis nach Lissabon
Die ersten Gehversuche von „Lost in a million“ begannen mit Sänger Arne Schumann und Gitarrist Christoph Etling im Frühjahr 2015 bei der Aufnahme ihres ersten Albums „Stehen und Fallen“ in den Castle Studios Röhrsdorf. In den deutsch geschriebenen Songs singt Arne Schuman mit unverkennbar rauchiger Stimme davon, dass manchmal nicht alles so läuft wie geplant; Geschichten vom Fallen und Wiederaufstehen, von verflossener Liebe und der Sehnsucht nach Ferne.
Mit der fertigen CD in der Hand machte die Formation aus dem Großraum Hannover kurz darauf zusammen mit Schlagzeuger Christian Grunau erste selbstständige Schritte bei regionalen und überregionalen Konzerten. Ergänzt um den Gitarristen Dominique Nolte erspielten sie sich im Jahr 2016 einen Ruf in und um ihre Heimatstadt Stadthagen, konnten einen ersten Auftritt im Privatfernsehen verbuchen und vertraten schließlich im September des Jahres den Landkreis Schaumburg im Niedersächsischen Landesfinale des Bandwettbewerbs „Local Heroes“.

Seit 2017 fokussiert sich das 4er-Gespann zunehmend auf Ihr Coverprogramm, mit dem Sie bereits eine Vielzahl an Zuschauern begeistern konnten. Dabei überzeugen Sie ihr Publikum mit einem bunten Mix aus Klassikern der Rockmusik bis hin zu aktuellen Popsongs. Die vier Jungs bieten 100 % Live-Musik und können mittlerweile auf eine mehrjährige Bühnenerfahrung zurückgreifen. Neben einem eigenen authentischen Sound mit Wiedererkennungswert, werden Songs originalgetreu interpretiert, so dass auch die verwöhntesten Ohren auf Ihre Kosten kommen.

Wer auf treibende Rocksounds von Mando Diao, Kraftklub und den Kings of Leon wartet, ist hier ebenso an der richtigen Adresse wie Liebhaber von Amy Winehouse und Herbert Grönemeyer.

Lost in a million – vorbeischauen, anhören und sich selbst überzeugen.

Weserstübchen, Uferstraße 3a, Holzminden

21 bis 1 Uhr: 

Anderersaits, Live, Akustisch, Anders


Der einzigartige Sound von ANDERERSAITS ist eine Fusion großer Klassiker der Rock- und Pop-Geschichte, aktueller Top-Ten-Hits und eigener Songs, gepaart mit einer unglaublichen Instrumentenvielfalt und einer begeisternden Bühnenpräsenz. Die Band, die sich selbst als Akustikmanufaktur bezeichnet, vertont bekannte und neue Werke auf ihre ganz eigene Art und Weise – akustisch, vielseitig, mehrstimmig und mit Liebe zum Detail.

Mit Anja Jacob am Gesang, Glockenspiel und Melodica, Andreas Franke an der Akustikgitarre, Xylofon, Ukulele, Blues Harp und Gesang, Michael Klevorn an E-Bass, Kontrabass und Mandoline und Raimund Hensel an Percussion, Gitarre und Gesang, haben sich nicht nur vier bühnen- und studioerfahrene Vollblutmusiker gefunden, sondern auch vier Freunde, die es mit Spaß und Leichtigkeit auf der Bühne verstehen das Publikum in ihren Bann zu ziehen.

Bei ständig wachsender Fangemeinde füllt ANDERERSAITS Kleinkunst- und Konzertsäle mit einer humorvollen Bühnenshow. Dabei muss sich das Publikum darauf einstellen, dass ein Song schon einmal nur mit Plastikbechern spärlich begleitet wird oder mit drei Gitarren gespielt kaum noch als Original erkennbar ist. Neben den eigenen Stücken aus dem Singer-Songwriter-Genre ist es gerade das, was die Fans an der Band lieben: Handgemachter Akustiksound und immer etwas ANDERS, konzerthaus-tauglich, kneipenfest-kompatibel. Ein Ohrenschmaus mit Spaß- und Wohlfühlgarantie.

Tanztreff Janzen - 2nd Floor, Wallstraße 1a, Holzminden

22 bis 3 Uhr: 

Sonoro, Hits für Jung und Alt, 90er bis heute


Sonoro, alias Adriano Macera, hat sich mittlerweile das 3. Jahr der Musik verschrieben.
Kaum noch aus den regionalen Partys wegzudenken, erobert er langsam auch den internationalen Raum für sich. So konnte Sonoro bereits einige Feierwütige in Österreich, Schweiz und Italien glücklich machen. Abgeleitet aus dem italienischen bedeutet „Sonoro“ klangvoll/ melodisch – Eigenschaften, die das Fundament seiner Sets bilden.
Sorgfältig ausgewählte Titel von eher unscheinbaren Künstlern schmücken seinen selbst ernannten „AnlaufStattGleitgel“ Sound. Treibende Bässe harmoniert mit melodischer Perfektion, lassen den Künstler und Zuhörer strahlen.
Sonoro selbst: "Musikalisch fühle ich mich zur elektronischen Musik hingezogen. House, Techno und GOA – mehr brauche ich, aber auch meine Gäste nicht. Mein Sound soll die Leute beflügeln. Die Kombination aus „AnlaufStattGleitgel“ und „Sonoro“ soll sich wie ein Feuerwerk im Körper der Gäste ausbreiten. Meinen Sound auf der Tanzfläche leben – das ist mein Ziel als DJ."

Tanztreff Janzen, Wallstraße 1a, Holzminden

23 bis 3 Uhr: 

FLEXX, Top40 & Partymusik

Tanz- & Partymusik live -das ist FLEXX!

Die Band besteht aus Niklas Lauter am Schlagzeug, Johannes Happe an den Keyboards, Benjamin Bollmann an der Gitarre und Fabio Vötter am Bass. Für die Vocals sorgen Jonathan Mann und Antonia Schamei, die als Frontleute verstehen, das Publikum auf ihre Seite zu holen. Jung, frisch und extrem fleXXibel covert die Band aus OWL/NRW Schlager, Pop, Rock, Top40, Charts und jede Musik, die auf eine tolle Feier gehört.


Alle Musiker können bereits auf reichlich Bühnenerfahrung zurückblicken und sind dem heimischen Publikum aus anderen Projekten, wie der Sunset Band oder dem Blechtheater bekannt.

Schützenfeste, Abibälle, Stadtfeste, Firmenfeiern, Tanzveranstaltungen, Hochzeiten und alle sonstigen Anlässe, bei denen gute Unterhaltungsmusik wichtig ist, werden mit FLEXX zum absoluten Highlight. Dabei ist das Repertoire für alle genannten Veranstaltungsformen variabel: Neben dem Eröffnungswalzer und dem klassischen Discofox-Repertoire kommt das Publikum auch stets auch mit Blink182, Bon Jovi und den Ärzten auf seine rockigen Kosten.

Infos unter: www.flexx-band.de